* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




*Meine Bilder*





News vom heissen Teil der Erde

Halloechen!! Hier kommen mal wieder die neusten Neuigkeiten aus Lulekani!!

Fuer alle, die zu Hause frieren: ICH BENEIDE EUCH!!! Die Hitze wird hier langsam echt unertraeglich! Ich habs ja gerne warm. Ich habs auch gerne sehr warm. Aber das hier habe ich noch nicht erlebt!!!!! Dagegen war der Sommer in Deutschland zu WM-Zeiten ein echter Kindergeburtstag!!! Am Tag hat es im Schnitt 38 Grad. Und ich weiss nicht, ob ichs schon gesagt habe: es ist Fruehling! Das heisst, dies sind keine Spitzenwerte!!! Wir gehen mittlerweile schon um 6 Uhr joggen, weil alles andere nicht mehr moeglich ist, ohne dass einem die Fusssohlen rauchen. Nachts kuehlt es immerhin auf ca. 25 Grad runter, aber zum Schlafen sind das keine angenehmen Temperaturen. Also gehe ich taeglich ca. 3 Mal Duschen und ein Mal in den Pool, was lediglich bedeutet, dass Dir diese 4 Mal am Tag und auch nur fuer diese Zeit, in der du dich im Pool oder unter der Dusche befindest, statt Schweiss Wasser den Koerper hinunterlaeuft… Okay, wir wollen das nicht vertiefen. Ich moechte auch keine mikrobiologische Untersuchung meiner Haut nach diesem Abenteuer, die wird naemlich echt uebel aussehen. Und das obwohl ich sie taeglich mit vielen Schichten bearbeite Waeren da: Bodylotion (die auf der Stelle von meinem ausgedoerrten Koerper aufgesogen wird), nach kurzer Zeit ne Schicht Sonnencreme drueber, regelmaessig schoen viel Staub (der selbst dann noch hartnaeckig ueberall hineinkriecht und haengenbleibt, wenn man versucht das ganze abzuwaschen) und am Abend kommt dann noch ne schoene Dosis Antimoskito-Stinke-Lotion drauf.
Apropos Moskitos: Noch sind mir keine begegnet, aber gestern hats hier geregnet!! Bestimmt 5 Minuten lang richtig schoen geschuettet!! Und ihr koennt Euch nicht vorstellen, wie sehr wir uns gefreut haben (ich denke nicht, dass ich diese Meinung mit nach Deutshcland nehmen werde! Regen bedeutet hier echt was. Allerdings werden mit dem Regen auch die Moskitos kommen. Deshalb gilt wohl ab sofort besondere Aufmerksamkeit und noch mehr Stinke-Lotion oder wahlweise lange Kleidung, aber das stechen sie auch haeufig durch…

Arbeitstechnisch wird es langsam echt spannend: Zum Einen fuehle ich mich als Lehrerin einer mich nur schwer verstehenden Horde suesser Vorschulkinder sehr wohl. Und zum Anderen beginnen wir mit den Vorbereitungen fuer die Aktionstage “16 days against violence against women and children”. Dies sind international stattfindende Aktionstage, die ueber die Gewalt gegen Frauen und Kinder aufklaeren soll und wir wollen einige Aktionen hier in Lulekani taetigen. Ich bin fuer die Oeffentlichkeitsarbeit zustaendig, sprich Flyer erstellen, Plakate designen, ein neues Logo fuer LekaGape kreieren, das wir dann auch direkt als grosses Schild vor der Organisation aufstellen, T-Shirts drucken etc.
Also die Zeit am Pool ist vorbei… jetzt gehts ran an die Arbeit
Bei dieser Hitze ist das allerdings nicht ganz so easy. Denn an manchen Tagen kann man hier echt nur rumsitzen und warten oder schlafen, der Koerper ist zu nix anderem faehig. Da wundere ich mich echt nur noch bedingt ueber die Arbeitsmoral in den afrikanischen Laendern… Hier sieht man dann auch um die Mittagszeit einige Menschen, die einfach unter den Baeumen liegen und schlafen. Gerne auch im Rudel beieinander, denn hier tut man wenig allein. Ich glaub sowas wie Privatsphaere existiert hier nicht. Einige europaeische Errungenschaften existieren hier nicht. Z.B. Freizeit. Hier arbeitet man den ganzen Tag, schlaeft, kuemmert sich wahlweise noch um Familie, Mann, Kinder und steht am naechsten Tag wieder auf, um zu arbeiten. An dem einen Tag, den man wenn man Glueck hat, frei hat, arbeitet man zu Hause weiter. Maenner verbringen die Zeit durchaus auch mit Besaeufnissen und das sehr hauefig. Wenn man dies als Freizeitbeschaeftigung betiteln moechte, dann haben immerhin Maenner in Suedafrika Freizeit. Die Leute stehen auch immer da und schauen als kaemen wir von nem anderen Stern, wenn wir joggen gehen. Die haben so viel koerperliche Betaetigung bei der taeglichen Arbeit und ausserdem sollte man sich bei diesen Temperaturen nicht schneller als 2-3 km/h bewegen!! Die Kinder lachen sich immer tot ueber die Molungos (das sind wir weissen), haben aber einen riesen Spass uns zu joinen “Hello! How are you? Can we join you? Hihihihi!!!” Und so joggen wir dann immer mit einer fliessend wechselnden Horde lachender Kinder durch Lulekani.

Euch ganz liebe Gruesse nach Hause und geniesst die Kaelte
Eure Steffi
1.11.06 13:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung